Tattoostile

Welche Tattoostile gibt es?

Hier erhälst du einen Überblick über die gängigsten Stilrichtungen beim Tätowieren. Da die meisten Stile nicht klar voneinander abgegrenzt werden, kann es zu Überschneidungen kommen. Es kann sich sowohl um Tattoo-Techniken, als auch um die Motivauswahl handeln. Daher ist es möglich, dass ein Motiv in mehrere Stile eingeordnet werden kann.

Nach Stil filtern

Blackwork

Blackwork-Tattoos werden dominiert von großen, schwarz ausgemalten Flächen. Es muss sehr sauber gearbeitet werden, sodass die flächen gleichmäßig Schwarz wirken. Überlappungen der schwarzen Farbe sollten vermieden werden, da die entsprechenden Stellen sonst dicker wirken, als der Rest. In Blackwork sind sowohl geometrische, als auch düster wirkende, realistische Motive denkbar. Der Stil eignet sich hervorragend für Cover-Ups, da alte Tattoos relativ gut mit schwarz überstochen werden können.

Alle Tattoostudios anzeigen